Ein Jahr Bücher-Regal im Edeka-Markt

Bücherrettung und Spenden für die Tafel Gießen

Neuwertige Bücher sind auch noch als Geschenk geeignet

Seit November 2019 steht im Edeka-Markt zwischen Batterien-Sammelkartons und Umfrage-Kisten das Bücher-Verschenk-Regal. Es wurde auf Initiative der Bücherei Biebertal eingerichtet und wird regelmäßig nachgefüllt, derzeit mit den Inhalt von 2 Kisten pro Woche. Ich habe mal hochgerechnet, welche Werte da umgeschlagen werden: Es wurden ca. 50 Kisten zu etwa 25 Büchern bewegt. Das sind 1250-1300 Bücher Rechnet man pro Buch einen durchschnittlichen Neupreis von 10€ (eigentlich viel zu wenig), so ergibt sich ein Wert von 12.550 – 13.000€,

Eigentlich ist das kein reines Verschenkregal. Wir möchten gerne, dass jede*r, die/der ein Buch mitnimmt, dafür einen angemessenen Betrag in die Spendenbox der Tafel Gießen gibt. Angemessen heißt nicht, viele Euro, aber bitte auch nicht nur die roten Münzen, die zufällig noch im Portemonnaie sind. Da ich seit August alle vier Wochen leere und das Geld an die Tafel überweise, habe ich das zweifelhafte Vergnügen, immer mit einem sehr dicken Portemonnaie mit sehr viel Münzgeld ausgestattet zu sein.
In dem einen Jahr sind rund 600€ an Spenden zusammengekommen. Pro Buch etwa 46 Cent. Für die Taschenbücher vielleicht in Ordnung. aber für Bildbände, ursprünglich teure Kochbücher und manche Besonderheiten darfs schon ein bisschen mehr sein! Und bei so neuwertigen Exemplaren wie im 1. Bild, die sogar als Weihnachtsgeschenk geeignet sind, darf man in weihnachtlichem Geist auch mal die Spendierhosen anziehen.

Dennoch allen Spender*innen ein herzliches Dankeschön!

Fotos: Eveline Renell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.